hurra Secco Rosé 


Rebsorte:
                  Pinot Noir  
                                    (Spätburgunder)

Alkoholgehalt:        12 %vol

Säure:                          8,5 g/l

Restsüße:                 10 g/l

Geschmacks-

richtung:                   Trocken

Primäraromen: Erdbeere, rote Waldfrüchte, Cassis, Pink Grapefruit

Weinbergslage: Klosterberg, Oestrich-Winkel, Rheingau

 

Produktionsverfahren: Ökologischer Anbau, Natürliche Sedimentation, Kaltvergärung mit zweifachem Hefekonzept, langes Hefelager, ohne Zusatz von Weinbehandlungsmitteln, biologisch & vegan.

Beschreibung: hurra Rosé ist ein erfrischend, spritziger Secco aus ökologisch angebauten Pinot Noir-Trauben. Eine konsequent selektive Handlese von ausschließlich reifen und gesunden Trauben sowie eine schonende Ganztrauben-pressung sind die Voraussetzungen für die Vinifikation im hurra Steinkeller. Dieser Secco hat dezent feine Erdbeer-Cassisaromen mit einem Bukett roter Waldfrüchte. Die lebendige Säure wird durch eine ausgewogene Traubensüße balanciert und gibt unserem Pinot Noir-Secco eine charakteristische und unverwechselbare Struktur. Idealer Aperitif und Speisenbegleiter, z.B. zu gegrilltem Fleisch und Gemüse.

hurra Secco Scheurebe

Rebsorte:                  Scheurebe

Alkoholgehalt:        10,5 %vol

Säure:                         5,5 g/l

Restsüße:                  9 g/l

Geschmacks-

richtung:                   Trocken

Primäraromen: Tropische Früchte    Stachelbeere, Apfel, Zitrusfrüchte

Weinbergslage: Zornheimer Vogelsang, Zornheim, Rheinhessen

Produktionsverfahren: Ökologischer Anbau, Natürliche Sedimentation, Kaltvergärung mit zweifachem Hefekonzept, langes Hefelager, malolaktische Fermentation, biologisch & vegan.

Beschreibung: hurra Scheurebe ist ein erfrischender, unkomplizierter und dennoch facettenreicher Secco aus ökologisch angebauten Trauben, der nach mehr als einem Gläschen verlangt. Ausgewählte selektionierte Hefen sorgen für das vielschichtige sortentypische Bukett der Scheurebe, die unter Weinkennern als deutsches Pendant zur Rebsorte Sauvignon blanc beschrieben wird. Tropische Früchte gepaart mit einer dezent würzigen Paprikanote in der Nase ist das Ergebnis einer schonenden und kühlen Vergärung. Durch sein langes Hefelager, auch "sur lie" genannt und eine natürliche malolaktische Fermentation hat dieser Secco eine angenehm weiche Säure und Cremigkeit. Ein idealer Aperitif oder Essensbegleiter zu scharfen Geflügel- oder Fischgerichten sowie Meeresfrüchten und knackigen Salaten.